La bande dessinée – franko-belgische Comics und mehr Comics, BD, Graphic Novels oder Mangas – es lebe die Neunte Kunst!

4. Februar 2012

Angoulême schaut nach Jerusalem

Filed under: Comics — Schlagwörter: , , , — Bruno @ 20:15

    Auf dem für Freunde der Neunten Kunst nicht ganz unbedeutenden „39. Festival international de la bande dessinée“ in Angoulême sind am vergangenen Wochenende diverse Preise verliehen worden. Allein zwölf Preise gehören zum offiziellen Wettbewerb und mittlerweile werden auch einige Nebenpreise verliehen. Am meisten Aufmerksamkeit zieht aber jedes Jahr der Preis für das beste Album auf sich.

    Cover des Albums "Chroniques de Jérusalem" von Guy Delisle, ausgezeichnet als Meilleur Album in AngoulêmeDieses Jahr wurden die „Chroniques de Jérusalem“ des Kanadiers Guy Delisle als das „Meilleur Album“ ausgezeichnet. Wie schon in vorhergehenden Comicbänden berichtet er auch hier von seinen Erlebnissen bei längeren Auslandsaufenthalten. Nach seinen Reisen nach China, Birma und Nordkorea erzählt er in den „Chroniques“ von seiner Zeit in Israel. Dorthin hatte es ihn mit seiner Frau, die für die Médecins sans frontières arbeitet, und seinen beiden Kindern verschlagen.

    Der 332 Seiten starke Comicband hat Tagebuchcharakter, denn Delisle lässt den Leser an seiner Perspektive und seinen Gedanken teilhaben. So werden auch Hintergrundinformationen zur Geschichte Jerusalems in Dialoge eingebunden, in denen der manchmal überfordert wirkende Familienvater von Dritten aufgeklärt wird.

    Einen guten Eindruck von der Art der Zeichungen und der Erzählweise kann man sich derzeit auf einer Feature-Seite des Verlags Delcourt machen, auf dem man eine 32-Seiten lange Leseprobe und ein Video-Interview mit Delisle findet. Erschienen sind die „Chroniques de Jérusalem“ in der Sammlung „shampooing“ (wie z. B. auch die „Notes“ von Boulet), hat damit ein handliches Buchformat. Reprodukt bringt für 29,- Euro im März auch eine deutsche Ausgabe heraus.

    Homepage von Guy Delisle
    Auftritt des Festivals d’Angoulême

    35 Comments »

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

    Leave a comment

    Powered by WordPress